Figuren-Spielland Figuren-Spielland

Papo Das Leben auf dem Bauernhof

Das Leben auf dem Bauernhof

Das Leben auf dem Bauernhof
Im Stall ist viel los
In dem großen Stall des Bauernhofes sind viele verschiedene Tiere untergebracht. So sind zum Beispiel die Schweine dort zu Hause. Eine Sau hat gerade viele kleine Ferkel zu versorgen, die quiekend umherlaufen und ihre Welt entdecken. Im Stroh spielen die Kätzchen munter miteinander. Auch die Hasen und Kaninchen haben hier ihr Quartier. Der braune Hase knabbert an einer saftigen Möhre, während das weiß-schwarze Kaninchen schläft.

Beschreibung: zur ausführlichen Beschreibung.

Beschreibung: Auf der Weide
Mit dem Zaun-Set von Papo kann ganz schnell eine große Weide eingezäunt werden. So laufen die Kühe nicht davon. Es gibt verschiedene Kuhrassen, die sich das leckere Gras auf der Weide schmecken lassen: die Simmentaler-, die Charolais- und die Limousin-Kuh. Eine Kuh trägt sogar eine schicke goldene Glocke um den Hals. Auf der Pferdekoppel ist ebenfalls viel Betrieb. Egal ob Rappe, Schimmel, Pony oder Großpferd, alle Pferde genießen den Auslauf und das Herdengefühl auf der Koppel. Das Shetland Pony hat gerade ein süßes Fohlen bekommen. Außerdem gibt es zwei große Shire Horses, die vor die Kutsche gespannt werden können. Die kräftigen Kaltblüter sind ideal dafür geeignet die schweren Lasten zu ziehen. Sogar der einzige Esel des Bauernhofes lässt es sich auf der Weide gut gehen.

Leben auf dem Bauernhof
Durch die Figuren von Papo kann man das Bauernhofleben hautnah erleben. Es gibt viel zu entdecken: Kühe, Pferde, Schweine, Katzen, Hühner, Hunde, Esel, Hasen, Gänse, Schafe und sogar Enten, die es sich am Teich gemütlich machen. Da haben die Bäuerin und der Bauer viel zu tun! Manche Bauernhoftiere gibt es sogar als Schlüsselanhänger. So können sie ein schöner Begleiter des Alltags sein.

Im Hof wird hart gearbeitet
An jedem Morgen weckt das Krähen des Hahns die Bauernfamilie auf. Der Tag beginnt und der Bauer muss die verschiedensten Aufgaben auf dem Bauernhof erledigen. Dabei darf die Schubkarre mit Geräten von Papo natürlich nicht fehlen. Eine Mistgabel, ein Eimer, ein Spaten, eine Schaufel und ein Rechen sind darin enthalten. Die Bäuerin versorgt die Hühner mit Fressen und sammelt die gelegten Eier ein, um daraus anschließend ein leckeres Essen für die Bauernfamilie zu zaubern. Die Hofhunde bewachen derweilen den Hof oder werden von den Kindern der Familie gestreichelt. Ein Freund der Bauernfamilie ist Hirte und hütet die Schafe. Im Frühjahr gibt es dort immer Nachwuchs. Die kleinen Lämmer bleiben erst noch beim Mutterschaf. Alle Weibchen mit ihren Jungtieren bilden zusammen eine große Gruppe. Zu dieser Zeit hat der Hütehund immer viel zu tun.

Kategorien